Stadtländler

 
 

D’Stadtländler, das sind: 3 Landeier aus der Ostschweiz, die es mehr oder minder freiwillig nach Zürich verschlagen hat, 1 heruntergekommener Bergler, der seit Jahren Züri West unsicher macht, 1 Zürcher Oberländ(l)er, der in Downtown Tsüri die Uni aufmischt und 1 Innerschweizer Hobby-Zürcher, der den (Pseudo-)Städtern zeigt, wie «urchig» geht.
In den 1930er Jahren waren es Musikanten vom Land, die sich in Zürich zusammenfanden, um hier dem Teufel ein Bein abzuörgelen/-fiedeln/-klarinettlen. Sie gaben alles und lancierten so die „Goldenen Zürcher Jahre“ der Ländlermusik. Die StadtländlerInnen sehen sich in der Tradition dieser Zürcher Ländlerkönige und versuchen 2016 mit modernsten Methoden (Google-Docs-Kompositionen! Ländler-Sharing! Skype-Stubete!) eine neue Zürcher Ländlerblüte zu erzwingen. Unerhört!

Andreas Ambühl - Klarinette
Andrea Schmid - Geige
Madlaina Janett - Bratsche
Christina Janett - Cello
Reto Grab - Schwyzerörgeli
Barbara Gisler - Bass


Die zweite Zürcher Ländlerblüte floriert und wie die Stadt steht auch diese Formation in permanentem Wandel. Wer weiss, welche Gesichter an ihrem Fest auftauchen..